Tor und Tür

Sollte das Tor mechanisch verriegelt sein und der Torantrieb betätigt werden, kann es hierbei zu Beschädigungen kommen. Deshalb wird bei automatisch betriebenen Toren die mechanische Torverriegelung außer Kraft gesetzt. Der Torantrieb übernimmt die sichere Verriegelung ihres Garagentores. Haben Sie ein Garagentor mit Griff, muss der Griff verschlossen sein, damit die Notentriegelung nicht ausgelöst und damit die Öffnung per Hand nicht ermöglicht wird.

Das Auslösen der Notentriegelung im Notfall finden Sie unter „Punkt 3“ des Themas „Garagentor öffnet nicht automatisch“ unter https://www.kemmler-garage.de/infobox/tor-tuer/

Automatisch betriebene Garagentore besitzen eine Kraftbegrenzung. Diese soll im Notfall das Zerdrücken eines Gegenstandes verhindern. Durch Witterungseinflüsse z.B. kalte Temperaturen, kann der Torlauf etwas schwergängiger werden, wodurch die Kraftbegrenzung ausgelöst wird. Um diesem entgegenzuwirken kann das Tor an allen metallenen Achsen mit WD40 (Vielzweckspray) geschmiert werden. Sollte es nach Behandlung immer noch zu Problemen führen, muss der Torlauf am Torantrieb neu eingelernt werden, um den höheren Kraftaufwand zu speichern. Siehe hierzu den Unterpunkt „Torantrieb einstellen“ bei https://www.kemmler-garage.de/infobox/tor-tuer/

Die Auf- und Zufahrt des Torantriebes wird folgendermaßen eingestellt:

 

 

Bei einem Betrieb mit Torantrieb ist folgendes durchzuführen:

    1. Stromversorgung überprüfen
    2. Funktionsfähigkeit des Handsenders überprüfen – siehe hierzu den Unterpunkt „Handsender funktioniert nicht“ unter: https://www.kemmler-garage.de/infobox/handsender/
    3. Notentriegelung betätigen: – Bei einem zweiten Zugang der Garage betätigen Sie die Kordel an der Antriebsschiene des Torantriebes, Sie können nun das Tor manuell öffnen. Ansonsten bedienen Sie die außenliegende Notentriegelung durch den Tor-Griff (gegebenenfalls Schloss öffnen) oder falls kein Griff angebracht ist, die im Tor-Blatt montierte Notentriegelung.
    4. Nachdem das Garagentor geöffnet ist, überprüfen Sie, ob der Netzstecker eingesteckt ist. Entweder ist der Torantrieb jetzt wieder einsatzbereit oder muss gegebenenfalls neu programmiert werden – siehe hierzu den Unterpunkt „Handsender am Torantrieb einlernen“ unter: https://www.kemmler-garage.de/infobox/handsender/
    5. Sollte der Torantrieb nach wie vor ohne Funktion sein, kontaktieren Sie unseren Kundenservice unter mailto:service.garagen@beton-kemmler.de

 

Kontakt

Franziska Brändle
Beratung

Wir beraten Sie gerne!

Fachberater vor Ort